Whisteblower-Plattform / Ombudsmann

Ob eine Organisation seinen Mitarbeitern eine sog. Whistleblower-Hotline zur Verfügung stellt, ist eine schwierige Entscheidung. Trotzdem empfehlen wir dies, um eine geschützte Möglichkeit zu bieten, sensible Hinweise professionell zu kanalisieren und unkontrollierbare Wege außerhalb des Unternehmen, wie z.B. Medien, zu vermeiden. Ein solches Compliance-Hinweisgebersystem ermöglicht es, auf Verdachtsmomente oder mögliche Compliance-Verstöße frühzeitig zu reagieren und im Idealfall präventiv tätig zu werden. Sie können dadurch die Integrität Ihres Unternehmens wahren und den Unternehmenswert schützen.

Der Hinweisgeber, der sogenannte Whistleblower, kann seine Informationen durch einen Anruf bei der für Ihr Unternehmen speziell eingerichteten Telefonnummer (Hotline) oder schriftlich per E-Mail an eine Plattform senden, ohne seine Identität gegenüber dem Unternehmen preisgeben zu müssen.

Als Ansprechperson steht an der Hotline ein (externer) Ombudsmann zur Verfügung, der als neutraler Mittler zwischen dem Unternehmen und dem Hinweisgeber steht. Er kennt die Gesetze oder internen Richtlinien des Unternehmens und kann ggf. auch Hinweise geben, an wen sich der Hinweisgeber wenden soll.

Wir können Ihnen sowohl eine software- oder internetbasierte Meldeplattform anbieten als auch die Funktion des (externen) Ombudsmann an der Hotline übernehmen. Die wichtigsten Vorteile eines externen Ombudsmann sind:

  • Rechtsanwalt mit anwaltlicher Schweigepflicht
  • Fachwissen
  • Unparteiisch 
  • Unabhängig von Weisungen des Unternehmens
  • Diskretion