Regelkonformität im Gesundheitswesen
Better safe than sorry.

Referenzen

Kliniken Ostalb AöR – bislang: Leistungsphase 1

"Die Kliniken Ostalb bilden ein Unternehmen mit über 1.000 Betten, ca. 50.000 stationären Fällen und ungefähr 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Für ein Unternehmen dieser Größe in Form einer kommunalen Anstalt des öffentlichen Rechts sind strukturierte Maßnahmen im Bereich Compliance unablässig. Die Kliniken Ostalb AöR haben uns beauftragt, in einem ersten Schritt die Compliance-Risiken zu erfassen und Maßnahmen mit Prioritäten zu definieren, die in einem zweiten Schritt zu beseitigen oder zumindest zu reduzieren sind."

Klinikum Esslingen

"Das Klinikum Esslingen ist ein modernes Krankenhaus der Zentralversorgung, in dem ca. 28.000 stationäre und 92.000 ambulante Patienten pro Jahr versorgt werden. Es hat den Anspruch, Leistungen auf dem Niveau der Maximalversorgung anzubieten. Zu dem zukunftsorientierten Konzept eines modernen Gesundheitszentrums und den dafür erforderlichen patientenorientierten Organisationsstrukturen in Form einer kommunalen GmbH gehören auch strukturierte Maßnahmen im Bereich Compliance. Das Klinikum Esslingen hat uns beauftragt, eine Auswahl von Compliance-Risiken zu erfassen und Maßnahmen zu deren Beseitigung mit Prioritäten festzulegen."

Was uns unterscheidet